HSMWorks-Logo-web@2x

HSMWorks bietet eine vollständig in SOLIDWORKS® integrierte fortschrittliche CAM-Lösung für Fräsen und Drehen. Profitieren Sie von unserem Desktop Subscription-Angebot und nutzen Sie diese Möglichkeiten zu einem Bruchteil der Kosten, arbeiten Sie immer mit aktueller Software und kostenlosen Postprozessoren für viele gängige Steuerungen.

Integrierte CAM-Lösung für SOLIDWORKS

overview-model-associativity

Leistungsfähige CAM-Lösung für 2½-, 3- und 5-Achsen-Fräsen und Drehen

Branchenführende Bearbeitungsstrategien
Die Werkzeugwege von HSMWorks sind optimiert in Hinsicht auf kürzeste Bearbeitungszeit, optimale Oberflächenqualität und minimalen Werkzeug- und Maschinenverschleiß.

Zur führenden Schlicht-Technologie von HSMWorks gehören auch weiche bzw. tangentiale Eintritts- und Austrittspfade, die für einen gleichmäßigen Eingriff des Werkzeugs sorgen und sowohl den Verschleiß wie auch Bearbeitungsriefen reduzieren.

3+2-Achsen-Bearbeitung
Alle Verfahren des 2- und 3-Achsen-Fräsens unterstützen 3+2-Achsen-Bearbeitung (5-Achsen-Positionierung), indem das Bauteil oder der Bearbeitungskopf der Werkzeugmaschine durch eine Kombination der A-, B- und C-Achsen gedreht wird. Man kann 3+2-Achsen-Bearbeitung einfach dadurch ausführen, indem man eine Arbeitsebene für seine Bearbeitung wählt. HSMWorks kümmert sich um den Rest und bestimmt die effizientesten Drehungen, um das Bauteil korrekt zu positionieren; danach stehen alle Bearbeitungsstrategien zur Verfügung, wobei Werkzeug und Halter kollisionsgeschützt sind, soweit die Strategien dies unterstützen.

3D-Werkzeugweg mit Schwenken
Viele Bauteile besitzen Bereiche mit tiefen Aussparungen und kleinen Radien, die durch Werkzeuge mit kleinen Durchmessern bearbeitet werden müssen. Mit HSMWorks können diese Bereiche effektiv dadurch bearbeitet werden, dass Werkzeug und Halter automatisch vom Werkstück weggeschwenkt werden. So können kürzere Werkzeuge verwendet werden, was Vibrationen reduziert und ein Wegdrücken des Werkzeugs vermeidet.

5-Achsen-Fräsen
HSMWorks beinhaltet fortschrittliche 5-Achsen-Bearbeitung wie Walzfräsen mit der Seite des Werkzeugs, Mehrachsen-Konturfräsen entlang von Leitkurven, Mehrachsenfräsen mit der Werkzeugspitze entlang von Flächen, und das Schwenken des Werkzeugs, um tiefe Aussparungen und kleine Radien zu bearbeiten.

Zweispindel-Drehmaschinen, Doppelrevolverkopf und Drehfräsbearbeitungen
HSMWorks unterstützt die Programmierung von Zweispindel-Drehmaschinen mit Doppelrevolverkopf für alle gängigen Bearbeitungsverfahren. Auch Drehfräsbearbeitungen können zusammen mit der 2-Achsen- oder 3-Achsen-Fräsoption durchgeführt werden.

Traditionelles Drehen
HSMWorks unterstützt alle üblichen Bearbeitungsverfahren, zum Beispiel Plandrehen, Schruppen, Einstechen, Geschwindeschneiden, Bohren und Profildrehen. Beim Bohren oder Innendrehen können Sie zwischen vorprogrammierten Bearbeitungszyklen oder Festzyklen wählen, oder mit einer Kombination aus beiden arbeiten.